netzwerk n

Angebote

Wandercoaching

Ein Peer-to-Peer Coaching-Programm, das eure studentischen Initiative, ganz nach euren Bedürfnissen inhaltlich, strategisch und methodisch unterstützt.

Inhalt

Wir bieten studentischen Initiativen ein an die individuellen Coaching über ein Wochenende an. Die Inhalte werden auf eure Bedürfnisse angepasst und können die Auseinandersetzung mit Klimagerechtigkeit an Hochschulen, das Arbeiten an eurer Vision für die Hochschule, die Reflexion und Umgestaltung von Gruppenstrukturen umfassen. Außerdem können bisherige Projekte und Konzepte überarbeitet sowie neue Projekte initiiert werden und ihr könnt euch besser kennenlernen. Die erfahrenen Coaches kommen dafür ein Wochenende lang zu euch und unterstützen euch bei euren Herausforderungen. 

Das Konzept

Das Wandercoaching ist ein Peer-to-Peer Programm, in dem Ihr Euch als studentische Initiative inhaltlich, strategisch und methodisch weiterbilden könnt. Es beinhaltet eine Wochenend-Coaching, welches durch zwei Coaches inhaltlich vorbereitet und moderiert wird. Die zwei Coaches werden mit Euch an Euren Vision, Zielen und Strategien arbeiten. Die Wandercoaches sind engagierte Studierende, die durch ihr Wirken an der eigenen Hochschule viele Erfahrungen sammeln konnten. Sie werden inhaltlich und methodisch durch uns ausgebildet und wandern nun von Hochschulinitiative zu Hochschulinitiative, um diese tatkräftig zu unterstützen.

Der Ablauf

Ganz konkret besteht so ein Coaching aus vier Phasen, die sich über mehrere Monate erstrecken:

  1. Mit einem digitalen Vorbereitungsgespräch mit Euren Coaches und einer kleinen Umfrage bereitet Ihr Euch auf das Coaching vor. Optional könnt Ihr auch unseren DIY-Aufwärm-Workshop durchführen und schon mal inhaltlich einsteigen.
  2. Das Herzstück des Programms ist der Wandercoaching-Workshop. Für ein Wochenende kommen zwei Coaches* zu Euch – gemeinsam wird gearbeitet, reflektiert und neue Ideen gesponnen. Das Peer-to-Peer-Format ermöglicht Austausch und Lernen auf Augenhöhe.
  3. Ihr könnt durch Follow-up-Gespräche mit der Projektkoordination und Euren Coaches von unserer bedarfsgerechten Unterstützung profitieren.
  4. Die Gelegenheit zur Vernetzung mit anderen Initiativen erhaltet Ihr auf dem Tag der regionalen Vernetzung innerhalb der konferenz n. Auf unserer digitalen plattform n könnt Ihr in den Austausch mit anderen Gruppen und Multiplikator*innen kommen. Als Gruppe oder Einzelperson könnt Ihr bei uns Mitglied oder Teil des netzwerk n werden. In unseren Arbeitsgemeinschaften habt Ihr die Möglichkeit Euch thematisch weiterzubilden und bundesweit auszutauschen. Oder Ihr lasst Euch einfach direkt selbst zum Wandercoach ausbilden…

An wen richtet sich das Wandercoaching?

Ihr seid eine studentische Initiative, Referat, Hochschulgruppe oder eine Fachschaft – oder wollt eines davon werden? Dann habt Ihr zwei mal im Jahr die Gelegenheit euch bei uns für ein Wandercoaching zu bewerben. Ihr findet euch nicht unter diesen Gruppen wieder – seid beispielsweise eine informelle bundesweite studentische Initiative oder als Green Office/ Nachhaltigkeitsbüro schon statusgruppenübergeifend an der Universität verankert? Dann meldet Euch trotzdem bei uns. In unserem Beratungsangebot finden wir auch für Euch Möglichkeiten der Unterstützung.

Bewerbung

Wandercoaching 2022/23

Die aktuelle Bewerbungsphase für ein Wandercoaching im Sommersemester 2023 läuft vom 01.02.23 bis zum 28.02.23. Solltet ihr aus guten Gründen innerhalb dieses Zeitraums keine Möglichkeit finden, euch zu bewerben, dann gebt uns gerne Bescheid und wir finden eine Lösung!

Selbst Wandercoach werden 2022/23

Die Bewerbungsphase für die Ausbildung zum Wandercoach für 2022/23 ist schon vorbei. Zum Wintersemester 2023/24 findet ihr hier wieder einen Bewerbungsaufruf!

Kontakt

Tara Freude (sie)

Zukunftsfähige Hochschulen