Wandercoaching Green Office HBRS SoSe 2020

Das 1. digitale Wandercoaching mit dem GreenOffice der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg – 03.-05. April 2020

Außergewöhnliche Situationen erfordern außergewöhnliche Methoden. Und so kam es, dass wir, das GreenOffice (GO) der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Anfang April 2020 in den Genuss des ersten digitalen Wandercoachings (WaCo) des Netzwerk N kamen. Im Vorfeld zunächst ein wenig skeptisch, merkten wir während des Coachings ganz schnell, dass das digitale WaCo für uns wie gerufen kam.

Der Semesterstart wurde verschoben, Vorlesungen finden plötzlich online statt, die Räumlichkeiten der Hochschule sind geschlossen und Treffen mit mehr als zwei Personen sind nicht mehr gestattet. Durch die Corona-Krise sehen wir uns als GreenOffice mit ganz neuen Herausforderungen konfrontiert. Wie gestalten wir digitale Teammeetings möglichst effektiv? Wie können wir den Kontakt zu den Studierenden halten? Wie halten wir unsere Projekte weiter am Laufen? Wie schaffen wir es, den Kontakt zur Hochschule nicht zu verlieren? All diese Fragen gesellten sich auf einmal zu all unseren anderen „Baustellen“, die wir im WaCo eigentlich hatten thematisieren wollen. Dank dem unermüdlichen Engagement unserer Wandercoaches Anna und Jakob konnten wir gemeinsam als Team viele dieser Herausforderungen meistern, haben unglaublich hilfreiche Skills, Methoden und Tools erlernt und sind vor allem als Team enger zusammengewachsen.

Anna und Jakob schafften es auf eine lockere und angenehme Art und Weise analoge und digitale Elemente zu verknüpfen und das WaCo dadurch interaktiv zu gestalten. Besonders gefallen haben uns die kleinen „Break-Out-Sessions“ zwischendurch, die uns einen persönlichen Austausch in Kleingruppen ermöglicht haben. Durch persönliche Fragen, Methoden wie „alter Hase – junger Hase“ und dem Erstellen von Kompetenzfiguren haben wir uns als Team auf eine ganz neue Art kennenlernen dürfen. Uns wurde klar, welche individuellen Interessen, Potenziale und Kompetenzen in jedem einzelnen von uns schlummern und dass diese uns zu dem vielfältigen GreenOffice machen, welches wir heute sind.

Ganz besonders hilfreich für uns waren außerdem die verschiedenen Skills und Methoden, die wir während des WaCos kennengelernt haben. Angefangen bei augenscheinlich simplen Kommunikationsregeln für den digitalen Raum, die unser Miteinander nicht nur während des WaCo, sondern auch in unseren nachfolgenden Teammeetings positiv beeinflusst haben. Hilfreiche Methoden sind für uns die WWUZ-Matrix, die es uns ermöglicht, Projekte zu sammeln und sinnvoll auszuwählen und auch die Hüte-Methode, die in unseren zukünftigen Meetings Anwendung finden wird. Das WaCo hat uns mit den nötigen Kompetenzen ausgestattet, um diese außergewöhnliche Zeit als GreenOffice effektiv meistern zu können.

Natürlich hat uns das WaCo nicht nur methodisch, sondern insbesondere auch inhaltlich nach vorne gebracht. Gemeinsam haben wir reflektiert, was ein GO eigentlich im Kern definiert, was uns als Initiative zu einem GreenOffice macht und was vielleicht auch noch nicht. So konnten wir einen Fahrplan erstellen mit nächsten Schritten, die uns unserem Ziel der weiteren Etablierung in der Hochschule näherbringt. Auch das Thema Hochschulpolitik war ein für uns sehr sinnvoller Schwerpunkt. Wir haben uns Gedanken darüber gemacht, welche Stakeholder es an unserer Hochschule gibt, wen wir davon schon kennen und wer uns unterstützt und können nun mit diesem neu gewonnen Überblick effektiv in das neue Semester starten.

Abschließend möchten wir „DANKE“ sagen. Danke Anna und Jakob, dass ihr euch so viel Mühe gegeben habt bei der Gestaltung des Coachings, ihr habt uns abgeholt und wir haben das Wochenende, jeder in seinen eigenen vier Wänden, aber doch miteinander und gemeinsam gerockt. Wir sind kraftvoll und mit neuem Input aus dem Coaching herausgegangen und freuen uns riesig, all das Gelernte im GreenOffice an der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg umzusetzen. Und jetzt heißt es, gemäß des Mottos unseres Coaching-Wochenendes: BonnGO !!! 😊

So könnt ihr uns am besten erreichen:

Homepage: https://www.h-brs.de/de/greenoffice

E-Mail: greenoffice@h-brs.de

Instagram: greenoffice_hbrs

Facebook: GreenOffice der H-BRS

Eine Antwort hinterlassen