Dialogforum Bild III 2020
Dialogforum Bild II 2020

Dialogforum Berlin / Tübingen:


5 vor 12 war gestern – Klimaneutralität und transformative Bildung an Hochschulen jetzt!

Mit diesem Titel tagte passend zum Zeitpunkt des globalen Klimastreiks vom 24. bis 26.September 2020 das von netzwerk n organisierte diesjährige Dialogforum. Student*innen aus ganz Deutschland haben sich in der Freien Universität in Berlin und in der Universität Tübingen parallel getroffen, um sich einem  abgestimmten Programm aus teils digitalen, teils analogen, sehr praxisbezogenen Inputs rund um das Thema der nachhaltigen Hochschulpolitik zuzuwenden und sich zu vernetzen. Ziel war es, einen Überblick über die drei großen Hebel nachhaltiger Hochschultransformation –  Hochschulgovernance, Landeshochschulgesetze und Hochschulfinanzierungsverträge – zu schaffen, um anschließend die Möglichkeiten studentischer Mitsprache zu diskutieren. Im Rahmen der Veröffentlichung des Leitfadens „HOCHN – Nachhaltigkeitsgovernance an Hochschulen“ wurden die Teilnehmer*innen zunächst zur Analyse der Situation ihrer eigenen Universität bezüglich der fünf Dimensionen der Nachhaltigkeitsgovernance – Politik, Profession, Organisation, Wissen und Öffentlichkeit – angeregt. Der Fokus der Tage lag aber vor allem bei dem Prozess von Hochschulgesetz- und -vertragsnovellierungen, anhand dessen die Anknüpfungspunkte für studentische Mitsprache aufgezeigt wurden. Besonderen Anklang fand das Herausarbeiten hochschulspezifischer bzw. länderspezifischer Forderungen an Politik und Hochschulleitung in analogen Arbeitsgruppen, die zum Teil in die abschließende digitale Podiumsdiskussion mit Vertreterinnen der Landesregierungen aus Baden-Württemberg und Berlin einfließen konnten. Einen runden Abschluss bildeten konkrete Überlegungen über das weitere Vorgehen und Meilensteine der jeweiligen Hochschulgruppen und -initiativen der Teilnehmenden. Klimaneutralität und transformative Bildung an Hochschulen – jetzt!

 

Bericht von Lena Seyfried