Wandercoaching

Wandercoaching Green Office Landau –  

19.-21. Juli 2019

Wie alles begann:
In diesem Sommer 2019 hat uns eine gut strukturierte Hochschulgruppe die Empfehlung ausgesprochen, uns für ein Wochenseminar bei Netzwerk N zu bewerben. Diese Blockveranstaltung soll uns die Möglichkeit bieten, alternative und auch neue Strukturen kennen zu lernen – Wir waren sehr gespannt, was auf uns zukommt!

Nach der Zusage des Netzwerk N ist die Terminfindung und der Arbeitsauftrag für ein sog. Warm-Up-Treffen unserer Mitglieder gefolgt. Bei diesem Vortreffen haben wir uns mit gängigen Begrifflichkeiten, mit den Stärken und Schwächen von uns, dem Team sowie der Initiative an sich auseinandergesetzt. Daraufhin hat ein Erstkontakt mit den Dozentinnen (Hannah und Alex per Skype) letzte organisatorische Abläufe geklärt und uns für das 3-tägige Wandercoaching eingestimmt.

 

Das Blockseminar beginnt:
Endlich stehen uns Zeit und Raum für unser Team zur Verfügung! So können wir uns und unsere Aufgaben mit fachlicher Unterstützung neu und auch qualitativ besser und gerechter aufstellen. Durch die Visualisierung der einzelnen Themen haben wir den Überblick behalten und uns mit unseren Ideen und Zielen jederzeit einbringen können.

Erwähnenswert scheint mir auch das Thema Kommunikation; ein sehr mächtiges, nicht zu unterschätzendes Instrument. Die Dozentinnen haben in diesem Zusammenhang wertvolle Tipps mitgegeben und Modelle dargeboten, die für Leyen gut anwendbar sind. Auch die Hinweise von Links, Videos und Fachliteratur gelten als sehr hilfreich und leicht nachvollziehbar.

Ausgearbeitete Projektarbeiten haben, mit heutigem Stand, erste erkennbare Veränderungen bewirkt. Durch sie hat unser Kernteam einen gemeinsamen Konsens gefunden, auf dem wir jederzeit zurückgreifen können. Mit dem Medium Plattform N verwalten wir unsere Dateien. So können wir immer auf unsere Informationen zugreifen und unsere eigenen Termine und Aufgaben koordinieren. Aktuell haben wir Plattform N überarbeitet, und zu einer verbesserten Übersicht beigetragen.

Das Angebot des Mentorings wissen wir sehr zu schätzen. So entsteht kein Gefühl, des „Allein-Gelassen-Werdens“ und wir können uns bei diversen Startschwierigkeiten/ bei Unklarem an die Fachmenschen von plattform N wenden, die uns an dem Wandercoaching geschult haben.

 

Fazit:
Neben den äußerst kompetenten Dozentinnen, haben wir bei dem Workshop sehr gehaltvolle und realisierbare Inhalte und Vorgehensweisen kennen gelernt. Die abwechslungsreichen Methoden haben zu einer aufgelockerten Atmosphäre beigetragen.

Neben dem Erwerb von Fachwissen, Projektmanagement, personaler und sozialer Kompetenz, hat jeder von uns Beispiele erhalten, die aufzeigen, wie ein Weg zu einem etablierten Green-Office innerhalb einer Hochschule gelingen kann.

Rückblickend auf das gesamte Projekt lässt sich an dieser Stelle das größte Lob aussprechen.
Johannes. Hannah und Alex. Klasse, dass es euch und euer Projekt gibt. Macht bitte weiter so!!! 😊

Christiane und Team vom IGO Landau

Eine Antwort hinterlassen