Bericht über die Vorstandsklausur am 24. und 25. Mai 2019

Der neu gewählte Vorstand startet mit Tatendrang in ein neues Vereinsjahr!

Am 14. und 25. Mai traf sich der im April neu gewählte Vorstand zu seiner ersten Vorstandsklausur, auch wenn leider Leonie und Johanna nicht in Berlin sein konnten – aber natürlich gedanklich und teils auch digital dennoch mit dabei waren.
Mit Tatendrang stürzten wir uns in die Planungen der nächsten Monate! Und dabei wurde uns noch einmal deutlich, dass uns die aktuelle klimapolitische Debatte im Kontext von Fridays for Future in unserer Position großen Rückenwind gibt und die Umsetzung konkreter Maßnahmen zur Stärkung von Nachhaltigkeit an den Hochschulen wahrscheinlicher werden lässt! Gerne möchten wir in den kommenden Monaten auch enger mit Akteuren von Fridays for Future, insbesondere mit Studis for Future zusammenarbeiten.

Wir starteten unsere Vorstandsklausur mit einer Strukturierung der aktuellen Aktivitäten im Verein, um hieraus im Folgenden konkrete Ziele bis Ende 2020 abzuleiten. Die Ziele diskutierten und erweiterten wir im Anschluss mit den beiden Projektteams „Zukunftsfähige Hochschulen – Denken. Handeln. Wandeln.“ sowie „Klasse Klima“. Dabei kam natürlich auch die Entwicklung konkreter nächster Schritte nicht zu kurz: So möchten wir zukünftig verstärkt das ehrenamtliche Fundament und die Diversität des Vereins ausbauen, die Kampagnenarbeit stärken sowie projektunabhängige Finanzierungsstrukturen weiterentwickeln, beispielsweise durch die aktive Gewinnung von Fördermitgliedern. Zugleich streben wir aber auch an, Projekte einzuwerben – auch hierfür entwickelten wir konkrete Meilensteinpläne, um Projektideen weiterzuentwickeln sowie Kooperationspartner und Fördermittelgeber*innen zu gewinnen.
Neben diesen strategischen Überlegungen nutzten wir die gemeinsame Zeit auch, um die aktuellen Kommunikations- und Organisationsstrukturen zu evaluieren und anzupassen, um eine gute Verbindung zwischen dem Vorstand und den beiden Projektteams zu gewährleisten.

Am zweiten Tag nahmen wir uns im Vorstand Zeit, unsere vorstandsinternen Aufgaben und Verantwortlichkeiten zu strukturieren und neu zuzuordnen – auch, da sich unser Vorstandsteam im April geändert hat. So freuen wir uns ganz besonders, dass Josi neu in den Vorstand gewählt wurde! Johannes hat sich leider nicht noch einmal zur Wahl gestellt, doch arbeiten wir weiter eng zusammen, da er seit Januar Teil des Projektteams Zukunftsfähige Hochschulen ist.
Nachdem wir am Nachmittag über die Neubesetzung unseres Beirats beraten haben, stellten wir zum Abschluss – wie gewohnt – unsere Roadmap für die nächsten Monate zusammen. Dabei wurde einmal mehr klar: Es steht viel an und es herrscht große Begeisterung im Team, den Verein gemeinsam weiterzuentwickeln!

Eine Antwort hinterlassen