Die Fotos dienen lediglich der Illustration, da wir dieses Mal keine Fotos aufgenommen haben.

Workshop zu Nachhaltigkeitszertifikaten an der Universität Tübingen

Die Lehre im Blick

Für den 20. und 21. März lud das Internationale Zentrum für Ethik in den Wissenschaften der Universität Tübingen zu einem Workshop zu Nachhaltigkeitszertifikaten ein. Ungefähr 30 Teilnehmer_innen aus mehr als 15 deutschen Hochschulen präsentierten in Kurzvorträgen mit anschließender bündiger Diskussion den Stand Ihrer Zertifikatsprogramme, ergo inwiefern Nachhaltigkeitszertifikate für Studierende – sei es durch studiengangsintegrierte oder überfachliche Nachhaltigkeitszertifikate oder interdisziplinäre Projektwochen – an Ihren Einrichtungen bereits etabliert oder entwickelt werden und welche Erfahrungen sie hinsichtlich Finanzierung, inhaltlicher Schwerpunktsetzung und Qualitätssicherung machen. Insbesondere die Frage, ob eine hochschulübergreifende Qualitätssicherung sinnvoll wäre, damit ein gewisser Standard gesetzt wird, wurde facettenreich diskutiert, blieb aber noch unbeantwortet.

Das Treffen war für Luise Willborn, die unser netzwerk n und somit die Perspektive der jungen Generation vertrat, überaus inspirierend und motivierte sie sogleich, an Ihrer Uni in Marburg verstärkt mit diesem Fokus aktiv zu werden. Es zeigte sich, dass immer mehr positive und vielfältige Ansätze und Programme (siehe z.B. das neu eingeführte Studium Oecologicum an der HU Berlin) an Hochschulen entstehen. Weiter Workshops mit gleichem thematischen Fokus werden folgen. Habt Ihr Interesse, künftig daran teilzunehmen, dann meldet euch gerne beim netzwerk n: info@netzwerk-n.org.

Eine Antwort hinterlassen