Treffen des Netzwerk Umwelt in Eberswalde

Das Klima lebt nicht für sich allein!

Am 19. September haben sich Beauftrage für Umwelt, Klimaschutz und/oder Nachhaltigkeit an Hochschulen aus der Region Ost (von Greifswald bis nach Göttingen) des Netzwerk Umwelt in Eberswalde getroffen, um sich zu vernetzen und den Klimaschutz an Hochschulen aus dem Betrieb heraus voranzutreiben.

Es gab einen interessanten Beitrag zum klimaneutralen Campus und zum Klimaschutzkonzept der Hochschule Eberswalde (HNEE). Der Beitrag zum klimaneutralen Campus könnte interessant für studentische Nachhaltigkeitsinitiativen sein, weil dort Wege zur Realisierung aufgezeigt werden.

Mittags fanden wir uns zur kollegialen Beratung in Arbeitsgruppen zusammen und machten einen Rundgang über den Campus – hier ein paar Eindrücke dazu aus dem Regionalfernsehen:

Was nehme ich mit? Neben den interessanten Informationen aus der Machbarkeitsstudie ist für mich eine Aussage hängen geblieben, dass die Umsetzung eines klimaneutralen Campus besonders dann voran geht, wenn der Druck aus der Studierendenschaft da ist und sich Studis aktiv dafür einsetzen. Also auf geht’s – es braucht uns!

Ein Gastbeitrag von Vorstandsmitglied Julian Reimann

Eine Antwort hinterlassen