© HNE Eberswalde

Praxisforschungs-Treffen an der Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE), 18.-19. September

HOCH N: Komplizierte Begriffe und work-in-progress in Eberswalde

Jana und Michael haben für das netzwerk n e.V. (Michael) und den Fachbereirat von HOCH N (Jana) bei einer der zahlreichen Praxisforschungs-Treffen, die im Zuge von HOCH N laufend an den elf verschiedenen Standorten des durch das BMBF geförderten Verbundprojekts zu nachhaltiger Entwicklung an Hochschulen stattfinden, teilgenommen. Praxisforschungs-Treffen bzw. „PraFo“ klingt hochtrabend und abstrakt – letztlich handelt es sich um Arbeitstreffen der sechs Arbeitspakete von HOCH N: Governance, Nachhaltigkeitsberichterstattung, Lehre, Forschung, Betrieb und Transfer. Man trifft sich, tauscht sich aus und alle gehen mit neuen Anregungen und Updates zum Stand der Dinge nach Hause; gewünscht sind auch Diskussionsbeiträge und Rückmeldungen von nicht unmittelbar in das jeweilige Arbeitspaket involvierten Personen.

In Eberswalde trafen sich vergangene Woche die Verantwortlichen der Arbeitspakete Governance (Universität Vechta und Freie Universität Berlin) und Transfer (HNEE) und luden Vertreter_innen anderer Hochschulen und Akteure (u.a. LMU München, Filmhochschule Babelsberg, Universität Bremen, das netzwerk n und Studierende) als Mitdiskutant_innen ein. Obwohl Studierende über unsere plattform n eingeladen wurden, zeigte sich, dass ein aktiveres Zugehen auf diese Zielgruppe notwendig ist, um diese zur Partizipation am HOCH N-Projekt zu ermuntern – da liegt unserer Einschätzung nach noch viel Potenzial. So war das zweitägige Treffe vielmehr ein internes Arbeitstreffen des Verbundprojektes. In jedem Fall war es für uns aber sehr erkenntnisreich und bereichernd, mit vielen bekannten Gesichtern über Zwischenergebnisse der Governance-Forschung und des Transfer-Handlungsfeldes zu diskutieren. Als netzwerk n konnten wir die Perspektive von Studierenden(-Initiativen), unsere längjährige Netzwerkerfahrung und – u.a. dank Wandercoaching und perspektive n – unser Erfahrungs- und Systemwissen über zahlreiche Hochschulen in das Treffen einbringen. Überdies nahmen wir viele Anregungen für unsere eigene netzwerkanalytische Forschung mit, die wir im kommenden Jahr im Rahmen unseres Projekts „Zukunftsfähige Hochschulen gestalten“ durchführen werden.

Eine Antwort hinterlassen